7. Schlitzer Badmintonturnier f.Hobbyspieler Dino's

1.Badminton - Dino - Turnier:                           27.10.01

Federball-Minis bestritten ihr 1. Turnier:

Erster Schlitzer Dino-Cup ein voller Erfolg


Schlitz (wr).
Seit dem Bestehen der Großsporthalle (fast 10 Jahre) gibt es nun schon die TSG-Badmintonabteilung. Stetig steigende Mitgliederzahlen und ausgeweitete Trainingszeiten ermöglichten bald eine eigene Übungseinheit für Jugendliche anzubieten, welche sehr gut angenommen wird. Die Nachwuchsarbeit liegt der TSG sehr am Herzen, und ist wohl mitunter das größte Anliegen eines jeden Sportvereins.

                                                 Teilnehmer Dino-Cup 2001.


Um diese noch zu erweitern, bietet der Verein seit April auch eine Übungsstunde für die 9- und 10-Jährigen an. Spielerisch und in ganz lockerer Atmosphäre werden den Kleinen die Grundzüge des Federballspiels näher gebracht. Die Übungsleiter (Judith & Sven Völzke sowie Waltraud Weber) stellen den Spaß am Spiel in den Vordergrund, und so erfreut sich die Trainingseinheit immer größerer Beliebtheit. Nach vielem Üben wollten nun die Kleinen auch mal auf einem richtigen Turnier spielen um zu zeigen, was sie schon alles gelernt haben. Da bot es sich an, neben dem großen 7. Schlitzer-Badmintonturnier den 1.-Dino-Cup ins Leben zu rufen. Da allerdings beide Sporthallen für den Spielbetrieb der Erwachsenen und Jugend verplant waren, wurde nun noch die letzte Ressource in einen spielbaren Zustand versetzt. Gemeint ist die Gymnastikhalle, welche gerade noch ein Spielfeld lässt. Das Feld wurde vermessen und abgeklebt, Netz und Ständer besorgt, und mit viel Improvisation wurde den Kleinen eine richtige Turnieratmosphäre geboten. Spannung lag in der Luft, und voller Aufregung fieberten sie nun am Sonntagmorgen ihrem ersten Wettkampf entgegen. Dinos sind bekanntlich urzeitliche Riesen und genauso präsentierten sich die kleinsten Federballer.

           

Auch das Publikum war mit Begeisterung dabei.                     Wer bekommt den Punkt?

 Es war ein Vergnügen zuzusehen, mit welchem Spaß die Kinder dabei waren. Es wurden super Leistungen gezeigt, und auch der Ehrgeiz stand den Großen in nichts nach. Nicht nur die Spieler hatten ihren Spaß, sondern auch die Zuschauer, welche die Kinder anfeuerten und aufmunternd beklatschten. Es herrschte eine tolle Stimmung. Um 13.00 Uhr konnte die Turnierleitung die Sieger bekannt geben.
Jungen: 1. Nasib Maywand (Schlitz), 2. Dorian Lendner (Schlitz), 3. Fabian Renkel (Wippershain), 4. Fabian Schneider (Schlitz), 5. Laurin Schwing (Schlitz).
Mädchen: 1. Chantal Rehberg, 2. Jannina Höbler, 3. Marlene Hedtrich, 4. Klara Horn, 5. Lea Luzum, 6. Lea Riek alle aus Schlitz.

              

            Die Sieger der Dino - Mädchen!                                Die Sieger der Dino - Jungen!


Die anschließende Siegerehrung fand in der Großsporthalle statt, wo auch die Kleinsten gebührend gefeiert wurden.
Jedes Kind erhielt für seine Teilnahme eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Für den reibungslosen Ablauf des Dino-Cups waren verantwortlich J. Völzke, W. Kunstmann und G. König. Die TSG-Badmintonabteilung wird alles dransetzen, den Dino-Cup auch im nächsten Jahr auszutragen.
Lust bekommen?? Wenn Ja, einfach mal reinschauen * Die Trainingszeit ist montags von 15.30 - 16.30 Uhr in der Großsporthalle.

Die "Dinos" zeigten zum ersten Mal ihr Können

Schlitz (wr).
Seit April 2001 gibt es im Schlitzer Badmintonverein eine so genannte Dinogruppe. Das ist die Trainingsgruppe für 9- bis 10-Jährige. Zum ersten Mal konnten die Kinder ihr Können nun bei einem Vereinsturnier unter Beweis stellen. Mit viel Freude und sportlichem Ehrgeiz traten sie gegeneinander an.

Bei den Mädchen belegten Marlene Hedtrich Platz 1, Janina Höbler Platz 2 und Clara Horn Platz 3. Bei den Jungen gingen die Plätze eins bis drei an: Dorian Lenzner (1.), Jan Listmann (2.) und Fabian Schneider (3.).
Alle Teilnehmer zeigten tolle Leistungen und erhielten für ihren sportlichen Einsatz eine Urkunde. Teilgenommen haben: Lea Riek, Sabrina Eckert, Lea Luzum, Anna Kaiser und Annika Ebel. Außerdem sind die Dinos Viktor, Michele und Ilja auf dem Foto zu sehen. Neben dem spielerischen Erfolg ist vor allem auch der faire Umgang mit dem Mitspieler wichtig. Eine besondere Auszeichnung für Fairplay erhielt hier Fabian Schneider.
Das Turnier hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.
Kinder, die Lust bekommen haben, bei den Dinos mitzutrainieren, können montags von 15.30 bis 16.30 Uhr in die Dreifelderhalle kommen. Mitbringen müsst ihr nur Hallenschuhe, einen Federballschläger und gute Laune. Wer keinen eigenen Schläger besitzt, kann sich am Anfang einen Schläger vom Verein ausleihen.

                                                   

                                                  Die Dino`s