Gute Plätze beim Jugendbadmintonturnier in Lauterbach erzielt

Am letzten Samstag, den 10.05.2014 nahmen 3 Mädchen und 3 Jungen aus Schlitz am vom TV Lauterbach organisierten Badmintonturnier jugendlicher Hobbyspieler teil.

Es war das zweite dieser Art, das in der Großsporthalle an der Wascherde ausgetragen wurde.

Auf 6 Spielfeldern hatten die Spieler aus den Vereinen TSG Schlitz, TV Lauterbach, FC Wehrda, TV Grebenhain, TSV Schenklengsfeld, TV Flieden und TSV Oberdünzebachdie Gelegenheit, sich gegeneinander zu messen.

Bild: v.l.n.r. stehend: Anne Zein, Basile Gueulle, Alexander Schulmeister, Maximilian Skolle ; kniend:  Valentina Schott, Nina Schmidt

In der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr versuchten die Spieler bei zwei Gewinnsätzen bis 9 Punkte eine möglichst gute Platzierung zu erreichen.

Während die Ergebnisse nach dem Schweizer System ausgewertet wurden, konnte man sich mit herzhafter und süßer Kost stärken.

Ein Schätzspiel und ein  Quiz rund um den Badmintonsport halfen dabei, die Pause zwischen den Spielen zu überbrücken.

Am Ende des Nachmittags erzielten die Schlitzer Jugendliche erfreuliche Resultate.

Einen achten Platz in der Altersklasse 2 (Jahrgänge 2000/01) belegte Anne Zein, dessen Interesse an einer Turnierteilnahme durch die Badminton-AG der Gesamtschule Schlitz geweckt worden war.

Bild: Anne Zein

In der AK 3 der Damen, die dieses Jahr ganze 4 Jahrgänge umfasste, schafften es Valentina Schott und Nina Schmidt unter die Top Five. Letztere verpasste trotz ihrer 7 gewonnenen Sätze unglücklicherweise das Siegertreppchen und besetzte den 4. Platz.

Bild: Nina Schmidt

 

Bild: AK 3 Damen mit Nina Schmidt (4.) und Valentina Schott (1.)

Valentina gewann alle Spiele und nahm so während der Siegerehrung die die Goldmedaille ersetzenden Sachpreise für den 1.Platz entgegen.

Schlitz war in der AK 3 der Herren gleich 3 mal durch Alexander Schulmeister, Basile Gueulle und Maximilian Skolle vertreten.

 

Bild: AK 3 Herren mit Maximilian Skolle (11.), Basile Gueulle (7.) und Alexander Schulmeister (6.)

Über einen 11. Platz bei der teilnehmerstärksten Gruppe durfte sich Maximilian freuen.

Der französische Austauschschüler Basile erreichte, obwohl er nicht regelmäßig Badminton spielt, einen guten 7.Platz.

 

Bild: Basile Gueulle

Über ihm stand in der Rangliste Alexanders Name, der mit seinem 6. Platz ebenfalls sein Talent unter Beweis stellen konnte.

Bild: Alexander Schulmeister 

Wir freuen uns, dass auch Lauterbach ein Turnier für jugendliche Spieler organisiert und hoffen auf das Wiedersehen bekannter Gesichter und die ein oder andere Revanche beim Schlitzer Hobbyjugendturnier im November.