Geschichte

Der Wettkampfsport Badminton mit festgelegten Spielregeln ,standardisierter Spielfeldgröße und Netzhöhe kommt aus England. Ihren Namen verdankt die Sportart dem englischen Landsitz des Duke of Beaufort.Auf diesem Landsitz mit Namen Badminton wurde 1872 das von britischen Kolonialoffizieren aus Indien mitgebrachte und als „Poona" bezeichnete Spiel vorgestellt. Bereits lange vor dem 19.Jahrhunddert finden wir jedoch in vielen Kulturkreisen Hinweise darauf, daß ein federballähnliches Rückschlagspiel den Menschen als Zeitvertreib diente. Dieses gilt für alte japanische,koreanische und chinesische Quellen ebenso wie für das „jeu volant" der europäischen Fürstenhöfe von 15.bis 18. Jahrhunderts . Seit Ende 19.Jahrhunderts hat Badminton eine stürmische Entwicklung genommen.

  • 1893 Gründung des englischen Badminton-Verbandes.
     
  • 1899 Erstmalige Austragung der All-England Championships. - das "Wimbledon" der Badmintonspieler.
     
  • 1934 Gründung der International Badminton Federation (IBF).
     
  • 1948/49 Erstmalige Austragung des Thomas-Cups, des heute prestgeträchtigsten Wettbewerbs für Herrenmannschaften.
     
  • 1953 Gründung des Deutschen Badminton Verbandes (DBV).
     
  • 1967 Gründung der European Badminton Union (EBU).
     
  • 1977 Erste offizielle Weltmeisterschaft in Malmö.
     
  • 1983 Begin der internationalen Grand-Prix-Serie.
     
  • 1992 In Barcelona ist Badminton zum ersten mal olympische Disziplin.
     
  • 1992 Gründung der Badmintonabteilung der TSG Slitisia - Schlitz

Große Popularität genießt Badminton in seinen europäischen und asiatischen Hochburgen England , Dänemark , Indonesien , China, Schlitz / Hessen u.a. . In diesen Ländern ziehen große Badminton- Veranstaltungen die Massen ebenso an wie anderswo Handball , Fußball oder Tennis.In den Siegerlisten der bedeutenden internationalen Wettkämpfe finden sich deshalb auch vornehmlich dänische , englische oder asiatische Namen. Badminton nimmt mit den seit 1979 eingeführten Preisgeld - Tunieren eine ähnliche Entwicklung wie der Tennissport und wurde 1992 olympisch.