Anforderungen

Der Badmintonspieler benötigt das Konzentrationsvermögen eines Schachspielers ,
die Reflexe eines Tischtennisspielers ,
die Schnelligkeit eines Sprinters ,
die Wurfkraft eines Speerwerfers ,
die Kraftausdauer eines Eisschnelläufers ,
die Ausdauer eines 5000-m-Läufers sowie Wendigkeit ,
Spielwitz und technisches Können .

Diese Vielseitigkeit macht Badminton zu einem anspruchsvollen und harten Wettkampfsport.

 

Unglaubliches über Badminton - die Statistik lügt nicht:

Eine statistische Auswertung des Wimbledon-Finales 1985 Boris Becker - Kevin Curren und des Badminton WM-Endspiels 1985 Han Jian (China) gegen Morten Frost (Dänemark) hat ein verblüffendes Ergebnis erbracht:

 

 

Tennis

Badminton

Zeit:

3 Std. 18 Min.

1 Std. 16 Min.

Reine Spielzeit:

18 Min.

37 Min.

Ballwechsel:

299

146

Schläge:

1004

1972

Schläge pro Ballwechsel:

3,4

13,5

Laufstrecke:

2 Meilen

4 Meilen