Doppelsieg für TSG Schlitz 1 in der Bezirksoberliga

Für die erste Mannschaft der TSG Schlitz stand ein Doppelspieltag in der Bezirksoberliga an. Am Samstag den 30.01.2016 war zunächst der ESV Jahn 1871 Treysa zu Gast in der Dreifelderhalle. Da die Gäste ersatzgeschwächt mit nur einer Dame antraten, gingen die Punkte für das Damendoppel und Dameneinzel kampflos an Christine Ehrig und Anna-Lena Litz von der TSG Schlitz. Simon Gimpel und Christoph Ochs spielten das erste Herrendoppel. Nach einem deutlichen ersten Satz mit 21:9 für Schlitz machten es die beiden noch einmal spannend und gaben den zweiten Satz mit 19:21 ab. Im anschließenden dritten Satz konnten sie sich schließlich wieder souverän mit 21:9 durchsetzen. Ekrem Richter und Jörg Wink vertraten auf Seite der Gastgeber die fehlenden Spieler Sebastian Litz und Manuel Seel. Im zweiten Herrendoppel sicherten sie mit einem 21:16 und 21:8 Erfolg bereits zu diesem frühen Zeitpunkt den vierten Punkt für ihre Mannschaft und damit das Unentschieden.

Simon Gimpel setzte sich im ersten Herreneinzel in zwei Sätzen mit 21:15 und 21:18 durch und machte den Tagessieg für seine Mannschaft perfekt. Christoph Ochs musste sich im zweiten Herreneinzel in einem sehr knappen und spannenden Dreisatzspiel leider mit 13:21, 23:21 und 20:22 geschlagen geben. Ekrem Richter holte im dritten Herreneinzel mit einem 21:11 und 21:15 Sieg die nächsten Punkte für seine Mannschaft. Jörg Wink und Anna-Lena Litz entschieden im Mixed den ersten Satz für sich. Bei einer 16:11 Führung für Schlitz im zweiten Satz mussten die Gegner aus Treysa aus gesundheitlichen Gründen leider aufgeben. Mit einem Endstand von 7:1 feierte Schlitz den Tagessieg.

 

Keine 24 Stunden später am 31.01.2016 stand das nächste Spiel auswärts beim BV Kassel/Dörnhagen 2 auf dem Spielplan. Auch an diesem Tag vertraten Ekrem Richter und Jörg Wink die beiden fehlenden Spieler Sebastian Litz und Simon Gimpel. An dieser Stelle vielen Dank an Ekrem und Jörg, die an diesem Wochenende durch die Doppelbelastung mit zwei Mannschaften ein straffes Programm absolvieren mussten. Christoph Ochs und Manuel Seel spielten das erste Herrendoppel. Sie konnten sich mit 21:9 und 21:13 klar gegen ihre Gegner durchsetzen. Ekrem Richter und Jörg Wink bezwangen die Gegner aus Kassel mit 21:15 und 21:15. Christine Ehrig und Anna-Lena Litz mussten nach gewonnenen ersten Satz den zweiten Satz leider abgeben. In einem engen dritten Satz mussten sie sich schließlich mit 21:17, 18:21 und 18:21 geschlagen geben.

Mit einem 2:1 Zwischenstand für die Gäste aus Schlitz ging es mit den Einzeln weiter. Christoph Ochs gewann das erste Herreneinzel mit 21:13 und 21:17. Christine Ehrig entschied nach einem engen ersten Satz auch den zweiten Satz für sich. Endstand des Dameneinzels war 23:21 und 21:13. Manuel Seel musste sich im zweiten Herreneinzel in einer engen Partie mit 19:21 und 19:21 seinem Gegner geschlagen geben. Ekrem Richter gewann nach einem knappen ersten Satz mit 21:18 den zweiten Satz schließlich mit 21:9. Damit war vor dem Mixed das Spiel bereits entschieden. Jörg Wink und Anna-Lena Litz konnten sich im Mixed leider nicht durchsetzen und verloren ihr Spiel mit 19:21 und 12:21.

Mit einem 5:3 Erfolg feiert die TSG Schlitz 1 den zweiten Sieg an diesem Wochenende und bleibt weiterhin Tabellenführer der Bezirksoberliga. Am 27.02. und 28.02. stehen die letzten beiden Spiele der Saison an. Gespielt wird jeweils zu Hause am Samstag um 15 Uhr gegen den BC Kassel und am Sonntag um 19 Uhr gegen den TV 1890 Volkmarsen.