TSG Schlitz 2 startete in die Rückrunde bei der SG Bad Hersfeld 2.

Da beide Mannschaften in Bestbesetzung antreten konnten, versprach dies ein Duell auf Augenhöhe.

Wie gewohnt begann das Spiel mit den beiden Herren- und dem Damendoppel. Hierbei konnte sich lediglich das Damendoppel Kosilova/Neumann-Wang in drei Sätzen mit 16:21, 21:12 und 8:21 durchsetzen.

Das Herrendoppel Richter/Wink musste sich mit 9:21, 21:17 und 21:16, genauso wie das zweite Herrendoppel Listmann/Becker mit 21:11 und 21:19 geschlagen geben.

In den darauffolgenden Einzelpartien verlor lediglich Jürgen Becker gegen den stark aufspielenden Branimir Bare in zwei Sätzen 21:12 und 21:10.

Julia Kosilova und Georg Listmann gewannen ihre Einzel mit 19:21 und 13:21 bzw. 11:21 und 17:21.

Mit dem Zwischenstand von 3:3 ging es in die letzten beiden Spiele.

Das Mixed Neumann-Wang/Wink konnten mit 12:21 und 17:21 den vierten Sieg einfahren, erst im letzten Einzel des Tages holte Ekrem Richter den entscheidenden Punkt zum Sieg in zwei Sätzen mit jeweils 16:21.

Wie immer gegen die SG Bad Hersfeld 2 fanden die Spiele in einer tollen Atmosphäre statt, wir wünschen den Hersfelder weiterhin viel Erfolg in der Saison.  

Am kommenden Samstag empfängt die TSG Schlitz 2 den Tabellenführer aus Schwebda. Das Spiel beginnt um 17:00 in der Dreifelderhalle in Schlitz direkt im Anschluss an das Spiel der TSG Schlitz 1, welches um 15 Uhr beginnt.