Gelungener Saisonabschluss für die TSG Schlitz in der Bezirksoberliga

Die erste Mannschaft der TSG Schlitz empfing zum Saisonfinaleam 22.03.2015 die Gäste aus Treysa. Beide Mannschaften befanden sich im gesicherten Tabellenmittelfeld und konnten somit befreit aufspielen.

Wie gewohnt wurde mit den Doppeln gestartet. Simon Gimpel und Carlo Kuhnert entschieden das erste Herrendoppel nach einem packenden Spiel mit 20:22, 21:17 und 21:17 für sich. Das zweite Herrendoppel mit Ekrem Richter und Sebastian Litz hatte die Gegner aus Treysa im Griff und gewann das Spiel mit 21:15 und 21:14. Christine Ehrig und Anna-Lena Litz mussten nach gutem Start das Damendoppel leider mit 21:14, 11:21 und 13:21 abgeben.

Nach den Doppeln stand es insgesamt 2:1 für Schlitz. Simon Gimpel musste sich im ersten Herreneinzel mit 12:21 und 13:21 geschlagen geben. Ebenso Sebastian Litz im zweiten Herreneinzel. Nach knappem Spiel hieß es am Ende 18:21 und 18:21 für seinen Gegner aus Treysa.

Anna-Lena Litz trat im Dameneinzel an. Nach intensivem und spannendem Spiel musste sie sich schließlich im dritten Satz mit 16:21, 21:18 und 12:21geschlagen geben. Somit ruhten die Hoffnungen auf dem Mixed und dem dritten Herreneinzel. Christine Ehrig und Carlo Kuhnert machten es im ersten Satz noch spannend, konnten sich aber schließlich im zweiten Satz deutlich gegen das Mixed aus Treysa mit 24:22 und 21:13 durchsetzen.

Nun fehlte noch ein Punkt zum Unentschieden. Ekrem Richter lieferte sich mit seinem Gegner aus Treysa ein packendes und enges Match. Nachdem die ersten beiden Sätze jeweils in die Verlängerung gingen, behielt Ekrem schließlich im entscheidenden Satz die Nerven und sicherte seiner Mannschaft mit 22:20, 20:22 und 21:18 das Unentschieden.

Damit ist die Saison 2014/2015 erfolgreich beendet. Nachdem die Mannschaft innerhalb von zwei Jahren aus der Bezirksliga B in die Bezirksoberliga aufgestiegen war, ist die Freude über den gelungenen Klassenerhalt groß. Die Mannschaft bedankt sich bei den großartigen Fans und den fleißigen Punktezählern, die bei jedem Heimspiel die Spieler tatkräftig unterstützt haben, beiden Brötchenschmierern, Kaffeekochern und Kuchenbäckern, die immer für ein leckeres Buffet gesorgt haben. Ein besonderer Dank geht an unseren Abteilungsleiter Claus, an unseren treuesten Fan Werner und an Olaf für die tollen Bilder. Die Sommerpause möchte die Mannschaft nutzen, um sich bei zahlreichen Turnieren für die neue Saison in der Bezirksoberliga bestmöglich vorzubereiten.