TSG Schlitz II ist Vizemeister

Die zweite Mannschaft ist am bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere angekommen. Das Ergebnis der Saison 2014/15 in der Bezirksliga B ist der zweite Platz, die Vizemeisterschaft.

Um den zweiten Platz auch gegen Ende der Saison zu halten, war es notwendig, aus den letzten Partien gegen die starken Gegner Volkmarsen und den schon feststehenden Meister Fulda wichtige Punkte mitzunehmen. Bei Niederlagen hätte sonst sogar der fünfte Platz gedroht.

Beim Spiel gegen den Tabellenvierten und direkten Konkurrenten TV Volkmarsen / Bad Arolsen 4 gelang dem Schlitzer Team schon eine erste kleine Sensation.

Das erste Herrendoppel (Ochs, Becker) gewannen in zwei Sätzen, wie auch das Damendoppel (Kosilova, Will) und das zweite Herrendoppel (Schellhaas, Listmann). Damit war eine sehr gute Voraussetzung für die folgenden Einzel und das Mixed gelegt, da es 3:0 für die Schlitzer stand.

Christoph Ochs gewann im ersten Herreneinzel mit 14:21 und 11:21. Karl-Georg Listmann, trotzdem sehr zufrieden mit seiner Leistung, verlor gegen einen jungen, technisch versierten Gegner mit 21:14 und 21:15. Michael Schellhaas verlor ebenso nach längeren Ballwechseln mit 21:10 und 21:10.

4:2. Es muste also ein weiterer Punkt her, um den Spieltag für die TSG zu entscheiden.

Julia Kosilova konnte im Dameneinzel nach gutem taktischem Spiel in zwei Sätzen jeweils 16:21 siegen. Und auch Jürgen Becker, der zum ersten Mal im Mixed mit der sehr aufmerksam spielenden Rabea Will antrat, gewann im entscheidenden dritten Satz (15:21, 21:9, 11:21).

Der Endstand gegen Volkmarsen war somit ein 6:2 und für das letzte Saisonspiel gegen den bereits feststehenden Meister Fulda II war ein guter Grundstein gelegt, um Vizemeister zu werden.

Im Spiel gegen Fulda II konnten Jürgen Becker und Christoph Ochs im ersten Herrendoppel die Partie in zwei Sätzen für sich entscheiden. Sie gewannen 21:19 und 21:15. Das Damendoppel mit Julia Kosilova und Valentina Schächtel verlor, ebenso wie das zweite Herrendoppel mit Jörg Wink und Karl-Georg Listmann, die noch den zweiten Satz knapp gewinnen konnten.

Im Herreneinzel konnte Christoph Ochs erneut einen Sieg einfahren und gewann mit 21:7 und 21:19. Karl-Georg Listmann kämpfte an diesem Tag mit all seinen Kräften und verlor knapp mit 20:22 im dritten Satz. Jürgen Becker konnte hingegegen in zwei Sätzen mit jeweils 22:20 gewinnen.

Das Dameneinzel musste aufgrund einer Verletzung der Fuldaer Gegnerin abgebrochen werden. An dieser Stelle: Gute Besserung.  Somit wurde ein Sieg für Julia Kosilova verbucht.

Nach einem eindeutig mit 21:8 gewonnenen Satz konnten Jörg Wink und Valentina Schächtel jedoch im zweiten (19:21) und dritten Satz (9:21) keinen weiteren Punkt einfahren.

Das Endergebnis gegen den Meister Fulda II war also ein 4:4.

Es hing also von einer parallel laufenden Partie zwischen Sandershausen und Volkmarsen ab, ob die TSG Schlitz II ihren zweiten Tabellenplatz halten könnte. Um 17:51 Uhr war es dann amtlich. Sandershausen verlor gegen Volkmarsen und Schlitz ist damit Vizemeister.

Die Mannschaft bedankt sich sehr bei allen Fans, die treu bei jedem Heimspiel auf der Tribüne standen und mitgefiebert haben. Ein Dank geht ebenso an alle Helfer, Kuchenbäcker und Kaffeekocher sowie an unseren Abteilungsleiter Claus Friske.

Der Saisonstart 2015/16 wird im September dieses Jahres sein. Solange hat die Mannschaft nun Zeit sich auf Trainingscamps und Turnieren für eine weitere Saison in der B-Klasse zu rüsten.