Ein Unentschieden war möglich

Die erste Mannschaft der TSG Schlitz war am Samstag dem 14.März in Bad Hersfeld zu Gast.

Nach kurzer Anreise begann der Spieltag pünktlich um 16:00 uhr.

Wie immer wurden zuerst die drei Doppel gespielt.

Im ersten Herrendoppel traten Gimpel/Kuhnert gegen Hebebrand/Huy Hoang Nguyen an und gaben das Spiel deutlich in zwei Sätzen mit 21:9 und 21:12 ab.

Richter/Litz lieferten sich im zweiten Herrendoppel mit ihren Gegnern Trieschemann/Reiser ein spannendes Spiel und gewannen 15:21 und 19:21.

Im Damendoppel verloren Ehrig/Litz gegen Schüler/Klingbeil nach gutem Spiel knapp mit 21:18 und 21:19.

Im ersten Herreneinzel lieferte sich Gimpel ein rasantes, starkes 3 Satz Spiel gegen Hebebrand und verlor sehr knapp 21:12 / 20: 22 / 21:19.

Dagegen machte es Litz gegen Trieschemann im Dritten Herreneinzel besser, er gewann nach spannendem Spiel in drei Sätzen mit 22:20 / 22:24 / 10: 21.

Im zweiten Herreneinzel lief es für Richter gegen den stark aufspielenden Huy Hoang Nguyon nicht so gut,er verlor 21: 14 und 21:7.

Weiter ging es mit Anna-Lena Litz im Dameneinzel , trotz guter Spielweise verlor sie gegen Klingbeil 21:18 / 21:19.

Zum Abschluss des Spieltages spielte im Mixed Ehrig/Kuhnert gegen Reiser/Schüler, Sie gewannen in zwei Sätzen 16: 21 und 17:21 .

Endstand 5:3 für Bad Hersfeld,  mit etwas mehr Glück wäre ein unendschieden machbar gewesen.

Am 22 März spielen ab 10: 00 und 12:00 uhr beide Schlitzer Teams in der Dreifelderhalle.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es ist das letzte Ligaspiel, dann ist die Saison beendet.