Hobbyliga des TSG Schlitz zu Gast in Alsfeld

Am Mittwoch, dem 15. Oktober 2014, reisten die Schlitzer Badmintonspieler der Hobbyliga um 18.30 in Richtung Alsfeld ab, um dort das Spiel für den Monat Oktober zu bestreiten.

Mit insgesamt 6 Spielern traf der TSG Schlitz gegen 19.00 Uhr in der Großsporthalle in Alsfeld ein. Nach einem freundlichen Empfang und ein paar Worten zum Ablauf, begannen die Damen auch schon mit dem ersten Doppel: Das Duo Weber/Krömmelbein war im Spiel gegen Kolbe/Höll unterlegen und verlor bereits nach zwei Sätzen. Zeitgleich trafen sich Friske/Schmidt und Grimm/Schrötter zum ersten Herrendoppel. Dieses konnte das Schlitzer Team trotz vermeidbarer Fehler mit 16:21 und 18:21 schließlich für sich entscheiden.

Während Thorsten Lau bei den Einzelspielen der Herren seinem Gegner unterlag, konnten Thomas Schmidt und Klaus Friske die Spieler des BV Alsfeld erzwingen und bereits nach zwei Sätzen einen Sieg erzielen. Bei den Damen jedoch konnte Elisabeth Krömmelbein aufgrund ihrer Unterlegenheit keinen Punkt erringen.

Die Teams Schäfer/Weber und Dotzauer/Landwehr, die zum Ausspielen des Mixed aufeinander trafen, verursachten ein spannendes Spiel, was einem beim bloßen Zuschauen ins Schwitzen brachte. Während der erste Satz noch mit 21:17 für das gegnerische Team ausging, konnten Frank Schäfer und Waltraut Weber im zweiten und dritten Satz in der Verlängerung mit 21:23 und 20:22 dennoch punkten. Und auch das letzte Spiel des Abends, das zweite Herrendoppel, weitete sich auf einen dritten Satz aus. Frank Schäfer und Thorsten Lau bemühten sich um einen Sieg, jedoch unterlagen sie im zweiten und dritten Satz  mit 24:22 und 23:21 nur knapp und beendeten das Spiel, was von so manch einem als der „Tatort“ des Abend bezeichnet wurde, mit einer Niederlage für den Heimverein.

Trotz eines Satzverhältnisses von 8:10 für Schlitz, lief der Abend auf ein Unentschieden hinaus, welches man anschließend bei Gegrilltem und gekühlten Getränken gemütlich ausklingen ließ.