1. Mannschaft saisonübergreifend seit 10 Spielen ungeschlagen

Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga A und der  langen Sommerpause ging es für die 1. Mannschaft der TSG Schlitz am Sonntag den 21.09.2014 endlich in der Bezirksoberliga los. Da Simon Gimpel, der an eins gesetzte Spieler von Schlitz, die komplette Hinrunde wegen eines Auslandsemesters fehlt, wird er bis Ende des Jahres von Christoph Ochs und Jörg Wink vertreten. Hoch motiviert empfing die Mannschaft zu Hause in der Dreifelderhalle die Spieler des TV Volkmarsen / Bad Arolsen 3 zum ersten Saisonspiel.

 

Los ging es mit den Herrendoppeln und dem Damendoppel. Das eingespielte Damendoppel Christine Ehrig / Anna-Lena Litz sicherte den ersten Punkt in der Bezirksoberliga für die TSG Schlitz. Sie bezwangen ihre Gegnerinnen aus Volkmarsen in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:17. Ekrem Richter und Sebastian Litz mussten sich im ersten Herrendoppel leider in zwei Sätzen geschlagen geben. Nach leichten Startschwierigkeiten im ersten Satz, der mit 9:21 abgegeben wurde, kamen die beiden im zweiten Satz besser ins Spiel, mussten sich aber knapp mit 16:21 geschlagen geben. Den zweiten Punkt für die Schlitzer Mannschaft an diesem Morgen holten Carlo Kuhnert und Christoph Ochs im zweiten Herrendoppel. In zwei Sätzen mit 21:19 und 21:17 konnten sie das Spiel für sich entscheiden. Somit stand es nach den Doppeln 2:1 für Schlitz und es fehlten nur noch zwei Punkte zu einem möglichen Unentschieden.

 

Den Anfang bei den Einzeln machten Sebastian Litz und Ekrem Richter. Zeitgleich traten Christine Ehrig und Jörg Wink im Mixed an. Sebastian Litz hatte seinen Gegner während des gesamten Spiels gut im Griff und gewann sein Einzel sicher mit 21:14 und 21:17. Nun fehlte nur noch ein Punkt und das Ziel, ein Unentschieden, wäre sicher. Da Simon Gimpel nicht dabei war, musste Ekrem Richter das erste Herreneinzel spielen. Er fand während seines Einzels nicht richtig zu seinem Spiel und verlor mit 10:21 und 13:21. Christine Ehrig und Jörg Wink spielten das erste Mal überhaupt zusammen ein Mixed.In einem sehr spannenden ersten Satz mussten sie sich leider ganz knapp mit 20:22 geschlagen geben. Trotz guter Leistung reichte es am Ende nicht für einen Sieg, denn auch der zweite Satz ging mit 15:21 an die Gäste aus Volkmarsen. Volkmarsen holte nun auf und es stand zu diesem Zeitpunkt insgesamt 3:3.

   

Das hieß, dass sich alles in den letzten beiden Spielen entschied. Christoph Ochs und Anna-Lena Litz traten in den letzten beiden Einzeln des Tages an. Christoph Ochs dominierte sein Spiel von Anfang an und entschied den ersten Satz mit 21:6 sehr deutlich für sich. Auch im zweiten Satz hatte er keinerlei Probleme und krönte seine gute Leistung mit einem glatten 21:10- Sieg im zweiten Satz.

    

Damit sicherte er der ersten Mannschaft den ersten Punktgewinn in der neuen Saison, denn das Unentschieden war zu diesem Zeitpunkt sicher. Zeitgleich spielte Anna-Lena Litz das Dameneinzel. Den ersten Satz konnte sie mit 22:20 knapp für sich entscheiden. Den zweiten musste sie jedoch mit 19:21 abgeben. Zu diesem Zeitpunkt hatte Christoph Ochs bereits das Unentschieden gesichert, somit entschied der dritte und letzte Satz des Tages über Sieg oder Unentschieden. Und dieser Satz war an Spannung kaum noch zu überbieten. Nach einem guten Start von Anna-Lena Litz ging jedoch ihre Gegnerin zum Seitenwechsel mit 11:10 in Führung. Mit der Unterstützung ihrer Mannschaftskollegen, sowie den zahlreichen Zuschauern im Rücken, erkämpfte sich Anna-Lena wieder die Führung und entschied den dritten Satz am Ende mit 21:17 für sich.

Die Freude über den ersten Saisonsieg war riesig. Die Mannschaft ist nun saisonübergreifend seit 10 Spielen ungeschlagen. Am kommenden Samstag spielt die erste Mannschaft in Fulda und hofft, dass diese Erfolgssträhne auch weiterhin anhält.