1. Mannschaft hält ihre Tabellenposition als Zweiter mit einem 7:1 Sieg gegen den 1. BC Kassel 4

Nach vier spielfreien Wochen konnte die Schlitzer Mannschaft diesen Samstag wieder in vollständiger Stammbesetzung auftreten. Auch wenn man etwas knapp in der Halle eintraf, blieb noch genug Zeit um sich aufzuwärmen und ein paar Bälle vor Spielbeginn zu schlagen. Durch die Hausweichhalle und das zusätzliche, parallel stattfindende, Mannschaftspiel des Gegners teilte man sich die Halle und spielte jeweils auf 2 Feldern. So musste sich unser zweites Herrendoppel zwar noch ein wenig gedulden, konnte in der Zeit aber ihre Teamkollegen tatkräftig anfeuern.

Unser Damendoppel Ehrig/Litz gegen Kröger/Schwaiger holte den ersten Punkt ohne großes Federlesen mit 21:11 und 21:16.

Das erste Herrendoppel Gimpel/Kuhnert musste nach der langen Spielpause erst einmal wieder ihre Form finden und gab den ersten Satz unnötig an ihre Gegner Schmid/Richter zu 20:22 ab. Wachgerüttelt holten sie sich aber dann mühelos den zweiten und dritten Satz mit 21:7 und 21:14.

Auch unser zweites Herrendoppel Litz/Richter ließ sich einen dritten Satz gegen Schulte/Westermann nicht nehmen. Abwechselnd mit 10:21 und 21:10 verloren und gewannen sie einen Satz. Den entscheidenden Satz zum Sieg erspielten sie sich dann deutlich mit 21:15.

Auf dem Feld neben dem zweiten Herrendoppel kämpfte Anna Litz gegen Clara Schwaiger im Dameneinzel. Trotz schöner Bälle und Kampfgeist musste sie sich zu 10:21 und 19:21 geschlagen geben.

Das Mixed Ehrig/Kuhnert zeigte konstante Spielstärke und bezwang seinen Gegner Kröger/Westermann mit 21:15 und 21:14.

In den Herreneinzeln hatten unsere Männer anscheinend nun genug von Dreisatzspielen und holten alle ihre Punkte in zwei Sätzen. Eco Richter fand am Punkteverhältnis 21:10 weiterhin gefallen und gewann beide Sätze mit 21:10 gegen seinen Namensvetter Samuel Richter.

Ein paar Punkte mehr gab Simon Gimpel an seinen Gegner Andreas Schmid ab. Trotzdem holte er seine zwei Sätze deutlich mit 21:14 und 21:16.

Das Spiel zum Abschluss zeigte Sebastian Litz gegen Frank Schulte. Trotz kleiner Differenzen auf dem Spielfeld ließ er sich nicht aus der Ruhe bringen und holte den Punkt für die Schlitzer Mannschaft mit 21:19 und 21:15.

Nach dem erfolgreichen Spiel ließ man den Tag noch gemütlich bei Kaffee, Kuchen und Burger ausklingen, bevor man sich wieder auf den Heimweg machte. Vielen lieben Dank auch an unsere treuen Zuschauer Claus und Werner, die keinen Kilometer Fahrt scheuen um ihre Mannschaft zu unterstützen. Das letzte Spiel der Hinrunde findet am Sonntag, den 1. Dezember, gegen den Tabellenführer BC Kassel/Dörnhagen 3 statt. Als Heimspiel sind alle herzlich zum Zuschauen und Anfeuern eingeladen. Spannende Spiele sind garantiert. Natürlich gibt es zur ersten Adventskerze auch wieder Kaffee, Kuchen und weitere Leckereien. Spielbeginn ist 10 Uhr.

  • IMG_3888
  • IMG_3893
  • IMG_3895
  • IMG_3903
  • IMG_3908