Deutlicher 8:0 Sieg gegen Baunatal 2

So deutlich wie noch bisher kein Spiel in der laufenden Saison, erreichte am vergangenen Sonntag die 1. Mannschaft  das erste 8:0 gegen Baunatal 2.

Da die Baunataler mit nur einer Dame anreisten, hatten die Schlitzer schon gleich zu Beginn einen Vorsprung mit zwei Punkten. Aber die Mannschaft ließ sich auch keinen weiteren Punkt abnehmen und schickte die Gegner mit einem 8:0 nach Hause.

Die beiden Herrendoppel Litz/Richter gegen Rothenburger/Schröder (21:12, 21:7) und Kuhnert/Ochs gegen Neß/Stange (21:16, 21-16) konnten souverän gewonnen werden.

Warm gespielt ging es auch erfolgreich mit den Einzeln weiter.

Anna-Lena Litz machte es Romy Ebel schwer. Mit immer ein paar Punkten mehr als ihre Gegnerin, zeigte sie am Ende des ersten Satzes Kampfgeist und Nerven und holte sich den Satz mit 22:20. Mit voller Energie und Ehrgeiz holte sie sich anschließend auch den zweiten Satz mit 21:14.

Der Erfolg lag in der Familie, so holte Sebastian Litz im zweiten Herreneinzel gegen Max Rothenburger den Punkt mit einem tollen Spiel mit 21:17 und 21:13. Spannend wie immer ging es im ersten Herreneinzel bei Ekrem Richter zu. Gegen Marc Schröder blieb es nervenaufreibend bis zum letzten Punkt. In einem fesselnden Dreisatzspiel holte er das Spiel mit 21:18, 22:24 und 21:16. Im dritten Einzel hatte Christoph Ochs leichtes Spiel und gewann gegen Wolfgang Neß mit 21:4 und 21:11.

Der erste 8:0 Sieg der Saison! Das nächste Spiel lässt auch gar nicht lang auf sich warten, denn es geht am kommenden Sonntag für beide Mannschaften schon wieder weiter.
Ebenfalls zu Hause spielt die erste Mannschaft gegen den Verein ESV Jahn 1871 Treysa 1. Los geht‘s wie immer um 10 Uhr.
Im Anschluss um 12 Uhr garantiert die zweite Mannschaft weitere schöne Spiele gegen den benachbarten Verein PSV BG Fulda 2.
Zuschauer sind zum Anfeuern und Unterstützen gern gesehen und werden wie immer durch Leckereien und frischen Kaffee verwöhnt.