Unentschieden für die zweite Mannschaft

Am Sonntag, den 15.09. empfing die zweite Mannschaft den TV Schwebda 1912 1 und lieferte den Zuschauern spannende Spiele. Gegen die Gäste, die in der letzten Saison in einer höheren Klasse spielten, überzeugten die Spielerinnen und Spieler der TSG Schlitz 2 mit einem beachtenswerten Unentschieden. Vormittags sorgte die erste Mannschaft bereits mit atemberaubenden Spielen für sportliche Stimmung.

 

Pünktlich um 12 Uhr wurde die Gastmannschaft begrüßt und wie immer begannen die drei Doppel. In geänderter Aufstellung traten dieses Mal Lars Jung und Thorsten Lau im ersten Herrendoppel an. Die Spieler Rathgeber/Ballhaus aus Schwebda gaben den ersten Satz ab (21:12). Die beiden Schlitzer Jung/Lau konnten ihre Führung jedoch nicht bis zum Ende des Spiels beibehalten und verloren den zweiten Satz mit 14:21. Während des dritten Satzes waren nicht nur die Spieler auf dem Feld hoch konzentriert, sondern auch alle Anwesenden in der Halle. Sehr  knapp ging das Spiel für die Gastmannschaft mit 22:24 aus – ein trotz der Niederlage ein ordentliches Ergebnis für das nicht eingespielte Doppelteam von Lars Jung und Thorsten Lau. Das zweite Herrendoppel holten George Listmann und Michael Schellhaas für Schlitz. Sie beendeten das Spiel nach zwei Sätzen gegen Wieschalla/Lämmerhirt mit 21:12 und 21:15. Waltraud Weber und Qian Neumann-Wang fanden diesmal nicht ins Spiel und verloren gegen die Spielerinnen Gress/Jacob aus Schwebda mit 17:21 und 12:21.

 

Der junge Spieler Christoph Ochs setzte seine Erfolge im ersten Herreneinzel fort. Er hatte am Vormittag schon die erste Mannschaft mit zwei Siegen kräftig unterstützt und überzeugte wieder mit seiner starken spielerischen Leistung und feinen Technik. So holte er einen weiteren Punkt gegen Rathgeber nach zwei Sätzen (21:18 und 21:19). Lars Jung verlor das zweite Herreneinzel gegen Ballhaus mit 18:21 und 16:21. George Listmann zeigte seinen Ehrengeiz und kämpfte nach der langen Pause um seinen ersten Sieg im Herreneinzel dieser Saison. Gegen den lauffreudigen Spieler Wieschalla fand er zunächst keine Lösung und verlor den ersten Satz mit 16:21. Im zweiten Satz gelang ihm aber der Ausgleich (21:12). Der spannende dritte Satz endete für die Gastmannschaft mit knappen 18:21. Einen weiteren Punkt holte Qian Neumann-Wang im Dameneinzel. Sie kontrollierte das Spiel gegen Jacob und siegte klar nach zwei Sätzen mit 21:9 und 21:12.

Isabell Post gewann in ihrem ersten Einsatz dieser Saison nach langer Pause mit Christoph Ochs im gemischten Doppel. Gegen Lämmerhirt und Gress aus Schwebda konnten sich die beiden durchsetzen und gewannen das vierte Spiel für die Mannschaft, obwohl sie das erste Mal zusammen spielten.

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5

Aktuell steht die TSG Schlitz 2 mit zwei Unentschieden auf dem Platz zwei in der Tabelle nach dem PSV BG Fulda 2 – eine gute Zwischenbilanz für die Mannschaft. Alle Spieler sind wie ihre Teamkollegen der ersten Mannschaft motiviert für das nächste Heimspiel am Sonntag in zwei Wochen, dem 29.09. Die erste Mannschaft empfängt dann den KSV Baunatal 2 um 10 Uhr. Um 12 Uhr startet die Begegnung zwischen der zweiten Mannschaft und dem SV Neuhof 1. Die Spielerinnen und Spieler freuen sich wieder auf kräftige Unterstützung durch ein großes Publikum.