TSG Schlitz II bleibt in der Bezirksliga B

Im letzten Spiel der Saison am Sonntag, dem 10.03.2013 gegen den aktuell Tabellenzweiten 1. BC Kassel gab es keine Überraschung für die zweite Mannschaft. Obwohl in einigen Spielen die Schlitzer durchaus gute Chancen hatten, verlor TSG Schlitz II mit 7:1. Zahlreiche Fans sorgten für gute Stimmung und sportliche Atmosphäre in der Dreifelderhalle.

 

Der Spieltag begann mit drei Doppeln. Das Erste spielten Christoph Ochs und Michael Schellhaas. Sie verloren im ersten Satz mit 16:21, dann gelang ihnen der Ausgleich mit 21:13. Jedoch verpassten die zwei Schlitzer Herren den Sieg mit 12:21. Im zweiten Herrendoppel traten Lars Jung und Olaf Richter an, die gegen die starken Gegner in drei Sätzen auch ihr Potenzial zeigen konnten. Der erste Satz ging knapp mit 19:21 an den 1. BC Kassel und die Schlitzer holten den zweiten Satz (21:12). Die erfahrenen Spieler der Gastmannschaft konnten den dritten Satz für sich entscheiden. Waltraud Weber und Qian Wang waren nicht in bester Form und verloren das Damendoppel mit 15:21 und 16:21.

Im ersten Herreneinzel spielte wie gewohnt Christoph Ochs. Als er im ersten Satz deutlich in Führung lag, gab der Gegner aus körperlichen Gründen das Spiel auf. Lars Jung trat im zweiten Herreneinzel an und verlor das Spiel in zwei Sätzen (12:21 und 18:21). Das dritte Herreneinzel spielte Michael Schellhaas, der nach drei Sätzen eine bittere Niederlage einstecken musste. Er verlor den ersten Satz mit 12:21, holte aber im zweiten Satz den Ausgleich mit 21:12. Das spannende und ausgeglichene Spiel endete für den Gast mit 16:21. Auch die durch Krankheit geschwächte Qian Wang konnte keinen Sieg im Dameneinzel erzielen (10:21 und 9:21).

Isabel Post und Olaf Richter im gemischten Doppel zeigten wieder ein gutes Zusammenspiel. Gegen das stark besetzte Doppel aus Kassel mussten die beiden Schlitzer im ersten Satz hart kämpfen und verloren mit 5:21. Sie holten den zweiten Satz mit knappen 21:19, mussten sich aber im dritten Satz geschlagen geben (9:21).

Die Mannschaft bedankt sich für die Unterstützung aller Badmintonfreunde und gratuliert ihren Kollegen der ersten Mannschaft zum Aufstieg in die A-Klasse.

Bilanz:

TSG Schlitz II bleibt in der Klasse B und erreichte somit ihr Ziel – ein Ergebnis, mit dem man zufrieden sein kann. Durch Verletzungen der Stammspieler rückten bereits in der Hinrunde mehrere Spieler nach, die den Punktspielbetrieb zuerst kennenlernen mussten. Diese Spieler zeigten jedoch in jedem Spiel Ehrgeiz und Kampfgeist und leisteten für die Mannschaft wichtige Beiträge. Die Spielerfahrungen und die Begeisterung für den Wettkampf werden der TSG Schlitz in der kommenden Saison sicherlich zu Gute kommen. Der reibungslose Ablauf bei allen Heim- und Auswärtsspielen ist dem Mannschaftsleiter Christoph Ochs zu verdanken, der zugleich der beste Spieler der zweiten Mannschaft ist.

In der Sommerpause können alle Spieler in verschiedenen Turnieren weiter Spielerfahrung sammeln. Im Training wird weiterhin fleißig geübt, um in der nächsten Saison ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Die Badmintonabteilung der TSG Schlitz wünscht allen Lesern des Schlitzer Boten und Badmintonfreunden einen sportlichen und sonnigen Frühling.