Meistertitel und Aufstieg in die A-Klasse

Die Badmintonsaison konnte diesen Sonntag erfolgreich für die erste Mannschaft beendet werden. Das letzte Spiel gegen TV Schwebda 1912 2 fiel aufgrund eines Nichterscheinens der gegnerischen Mannschaft aus, und somit ging auch dieser Punkt mit 8:0 an die erste Mannschaft.

v.l.: Claus Friske, Simon Gimpel,Waltraud Weber, Valentina Schächtel, Christoph Ochs, Carlo Kuhnert, Christine Ehrig, Sebastian Litz, Ekrem Richter

Dem Aufstieg in die A-Klasse stand der Mannschaft nach insgesamt zehn gewonnenen Spieltagen und einem deutlichen Vorsprung nichts mehr im Wege.

Christine Ehrig wurde zudem zu der erfolgreichsten Spielerin in der Spieler-Statistik der gesamten Bezirksliga KS B 2 geehrt. Von 18 gespielten Spielen hat sie alle gewonnen. Den zweiten bis zum fünften Platz dieser Statistik belegen auch weitere Spieler der ersten Mannschaft aus Schlitz. Sebastian Litz, Ekrem Richter, Simon Gimpel und Carlo Kuhnert können sich auch über diesen Erfolg freuen. Claus Friske ehrt die Spieler aus der ersten und der zweiten Mannschaft Christine Ehrig und Christoph Ochs mit dem besten Punkteverhältnis aus der Statistik.

Nach dem knappen Abstieg in die B-Klasse in der letzten Saison möchte sich die Mannschaft nun wieder in der A-Klasse beweisen.

Seit der Gründung der Badmintonabteilung in Schlitz im Jahre 1991 erreichte diese Mannschaft den ersten Meistertitel. Besonders erfreut und stolz auf diesen Erfolg ist der Trainer Claus Friske, der diese Mannschaft vor zwei Jahren auf die Beine gestellt hat und sich immer um sie kümmert. An dieser Stelle möchte sich die gesamte Mannschaft herzlichst für seine Unterstützung bedanken.

Die Mannschaft, bestehend aus Christine Ehrig, Valentina Schächtel, Simon Gimpel, Carlo Kuhnert, Ekrem Richter, Sebastian Litz und den Aushelfern Waltraud Weber und Christoph Ochs, bedankt sich des Weiteren bei den treuen Fans, die die Mannschaft nicht nur an den Heimspielen angefeuert und unterstützt haben, sondern auch teilweise weite Wege machten, um bei den Auswärtsspielen mit dabei zu sein. Vielen Dank an alle Helfer, die fleißig für das Wohl der Zuschauer mit vielen Leckereien und Getränken gesorgt haben.

Zu guter Letzt spricht die Mannschaft ein großes Dankeschön an die Zählerinnen Katharina und Elisabeth Krömmelbein aus, die jedes Heimspiel die Punkte gezählt haben.

Wer nun auch Lust bekommen hat, Badminton zu spielen und mal reinzuschnuppern, kann gerne montags von 20-21:45 oder donnerstags 18:30-20 Uhr vorbeischauen. Das gesamte Badmintonteam freut sich über jede Verstärkung im Training.