Erfolgreicher Start der 1. Mannschaft mit 7:1 in der Rückrunde

Mit einem verdienten 7:1 Sieg gegen den Verein Bad Hersfeld 2 hat sich die 1. Mannschaft erfolgreich aus der Winterpause zurückgemeldet. Mit 3 Punkten Vorsprung bleibt sie weiter an der Tabellenspitze.

Auch wenn die Temperatur nicht nur draußen etwas frisch war, wärmte man sich rasch bei schnellen Ballwechseln auf.

Nach herzlicher Begrüßung der Gegner und Bekanntgeben der Spielpaarungen konnte auch schon pünktlich um 10 Uhr mit den ersten Spielen begonnen werden.

Wie immer starteten unsere Spieler mit den Doppeln als Erstes.

Das 1. Herrendoppel Gimpel/Kuhnert musste erst ins Spiel kommen und ließ die Gegner Kurz/Schimmel im 1. Satz sehr nah mit 18 Punkten an sich herankommen. Doch als auch dann die letzten Muskelfasern aufgewärmt und spielbereit waren, zeigten sie ihr Können mit einem klaren zweiten Satz mit 12:21 und holten den Punkt.

Deutlich ging es im 2. Herrendoppel Litz/Richter gegen Dittmann/Zehnder zu. Hier gewann das Schlitzer Doppel mit 21:12 und 21:5 ohne viele Punkte abzugeben.

Die Damen Ehrig/Schächtel machten es im ersten Satz sehr spannend. Nach dem sie zunächst führten, ließen sie sich das Runder von Herdmann/Kurz aus der Hand nehmen und standen kurz vorm Satz-Sieg des Gegners. Doch sie behielten die Nerven und holten sich nach einem aufregenden Punktewechsel den Satz mit 24:22. Im zweiten Satz strapazierten sie nicht mehr ganz so die Nerven der Zuschauer und holten den Satz und damit den Punkt mit 21:16.

Die Herreneinzel konnten alle in zwei Sätzen geholt werden. Simon Gimpel zeigte im ersten Herreneinzel gegen Walter Schimmel ein klares Spiel und siegte mit 21:11 und 21:14.

Ekrem Richter konnte im zweiten Herreneinzel gegen Dirk Dittmann den Punkt für Schlitz holen. Im ersten Satz machte er es genauso spannend wie die Damen im Doppel. Mit 22:20 holte er den Satz und halbierte im Zweiten mit 21:10 die Punkte des Gegners.

Mehr als deutlich konnte ebenfalls das dritte Herrendoppel von Sebastian Litz gegen Jürgen Zehnder geholt werden. Mit zwei klaren Sätzen mit 21:11 und 21:5 stand es außer Frage, wer der Spielstärkere von Beiden war.

Bei dem Dameneinzel war es sehr knapp. Trotz gesundheitlicher Probleme kämpfte Valentina Schächtel im Spiel gegen Bettina Kurz und holte den zweiten Satz. Im dritten Satz reichte es dann nicht mehr zu einem Sieg und so ging der Punkt mit 9:21, 21:18 und 12:21 an die Gegnerin.

Zu guter Letzt fehlte noch das Mixed. Hier trat Ehrig/Kuhnert gegen Kurz/Herdmann an. Im ersten Satz zeigten sie ein schönes Spiel und gewannen souverän mit 21:10. Im zweiten Satz schienen sie sich auf ihrem gewonnenen Satz auszuruhen und überließen den Zweiten ihrem Gegner. Im dritten Satz fanden sie ihr Spiel wieder und holten den letzten Siegespunkt zum 7:1 mit 21:10, 19:21 und 21:7.

Während des gesamten Spieltages herrschte immer gute Stimmung und eine harmonische Atmosphäre. An dieser Stelle auch wieder ein großes Dankeschön an die Zähler und die vielen Helfer, die für die Verpflegung sorgten und natürlich auch an alle, die die Mannschaft tatkräftig anfeuerten.

Das nächste Heimspiel ist bereits schon kommenden Samstag, den 26.01.2013. Los geht es um 15 Uhr gegen den Verein Melsungen FV 08 2. Im Anschluss findet ebenfalls das Spiel der 2. Mannschaft gegen Hofgeismar um 17 Uhr statt. Beide Mannschaften freuen sich über jeden Besucher der mal vorbei schauen mag. Für Kaffee, Kuchen & Co ist natürlich gesorgt!

Weitere Bilder vom Spieltag:

  • Bild1
  • Bild10
  • Bild11
  • Bild12
  • Bild13