Der erste Saisonsieg für die zweite Mannschaft

Nach langer Spielpause fanden zwei Heimspiele in der Dreifelder-Halle in Schlitz statt. Die zweite Mannschaft der TSG Schlitz schloss sich dem 7:1-Erfolg der ersten Mannschaft an und besiegte den Gast TSG 1889 Sandershausen mit 5:3.

Der Spieltag begann mit den drei Doppeln.

Das erste Herrendoppel spielten wieder Karl-Georg Listmann und Christoph Ochs. Sie gewannen nach zwei Sätzen mit 21:18 und 21:14. Das zweite Doppel spielten Lars Jung und Frank Schäfer, die sich gegen starke Spieler aus Sandershausen nicht durchsetzen konnten (17:21 und 9:21). Der zweite Punkt holten Waltraud Weber und Qian Wang für Schlitz im Damendoppel mit drei Sätzen – ihr erster Sieg! Der erste Satz endete mit knappen 19:21 für die Gegner. Den zweiten Satz entschieden die Schlitzer nach einem harten Kampf mit 21:18 für sich und machten schließlich den Sieg im dritten Satz mit 21:12 klar.

Es folgten die drei Herreneinzel und das Dameneinzel, welche für Begeisterung und Applaus sorgten.

Das atemberaubende erste Herreneinzel spielte Christoph Ochs. Im ersten Satz gewann er mit 21:17. Den zweiten Satz verlor er knapp mit 19:21, konnte sich dann aber im dritten Satz mit 21:16 den Sieg sichern. Es war ein harter Kampf für den jungen Spieler, umso größer war die Freude. Im zweiten Herreneinzel trat Karl-Georg Listmann an und zeigte weiterhin seine Stärke im Einzel. Trotz einer Verletzung, die er sich während des Spiels zugezogen hatte, gewann er mit bemerkenswerten 21:18 und 21:14. Lars Jung verlor das Spiel im dritten Herreneinzel mit 14:21 und 17:21. Qian Wang holte den fünften Punkt für die Mannschaft und feierte somit ihren ersten Saisonsieg im Dameneinzel mit zwei Sätzen (21:17 und 21:10).

Das letzte Spiel des Tages, das gemischte Doppel, war ebenfalls spannend. Dies bestritten Waltraud Weber und Olaf Richter. Sie unterlagen im ersten Satz knapp (19:21) und konnte den zweiten Satz deutlich mit 21:13 für sich entscheiden. Das Spiel ging dann dennoch mit 14:21 an die Spieler aus Sandershausen.

Die Mannschaft bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung, insbesondere beim Abteilungsleiter Claus Friske, der die Spiele aufmerksam verfolgte und den Spielern wichtige Tipps gab. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 12:30 in der Dreifelder-Halle statt.