Wichtigen Punkt durch ein Unentschieden in Fritzlar geholt

Voller Zuversicht reiste am Samstag die Schlitzer  Badminton-Mannschaft in Fritzlar an, um das vorletzte Spiel der Saison zu spielen. Wie schon in der Hinrunde, wurde auch dieses Mal ein Unentschieden geholt, was der Mannschaft einen sehr wichtigen Punkt einbrachte.
Zu Beginn wurden, wie üblich, die beiden Herrendoppel und das Damendoppel gespielt. Das Herrendoppel Richter/Ochs musste leider mit 13:21 und 12:21 abgegeben werden. Das zweite Doppel jedoch holte sich die Mannschaft mit der Paarung Grimpel/Litz zu 21:13 und 21:12. Die Damen Weber/Schächtel machten es den Gegnern nicht leicht, mussten aber trotzdem die beiden Sätze mit knappen 21:23 und 19:21 abgeben.

Nachdem Ekrem Richter im ersten Herreneinzel keinen Punkt erzielen konnte und das Spiel mit immerhin 18 und 15 Punkten abgeben musste, war die Freude umso größer, als Simon Gimpel und Sebastian Litz ihre Herreneinzel für sich gewinnen konnten. Simon Grimpel gewann seine Sätze souverän mit dem Endergebnis 21:17 und 21:19. Sebastian Litz hatte ein eindeutigeres Ergebnis mit 21:12 und 21:13 erzielen können.

Im Dameneinzel trat Valentina Schächtel an und spielte als einzige an diesem Spieltag drei Sätze. Den ersten Satz gewann sie mit einem eindeutigen Vorsprung 21:10, den zweiten Satz verlor sie mit einem knappen Ergebnis 22:24, konnte sich den Sieg jedoch im dritten Satz mit einem Punktestand von 21:13 einholen.

Unser Mixed Weber/Ochs musste sich leider, trotz vollster Unterstützung der Mannschaft,  mit einem Endergebnis von 17:21 und 11:21 geschlagen geben.

Somit holte sich unsere Mannschaft ein Unentschieden 4:4 gegen Fritzlar. Dieser Punkt ist  ein sehr wichtiger, denn es besteht noch die Chance, in der A Klasse zu bleiben.

Am kommenden Sonntag findet das letzte Spiel dieser Saison in der Dreifelderhalle um 10.30 Uhr statt. Die Gastmannschaft wird die PSV PG Fulda sein. Es erwartet uns eine sehr spannender Vormittag, denn so wie unsere Mannschaft, braucht auch die PSV PG Fulda die Punkte, um eine Chance zu wahren in der A Klasse zu bleiben.

Wir freuen uns über jeden anfeuernden Zuschauer und die Unterstützung unserer treuen Fans! Im Gegenzug dazu, wird die Mannschaft eine Partie voller Hochspannung abliefern, die nichts für schwache Nerven sein wird. Also am 18.03. um 10.30 Uhr den Termin vormerken und dabei sein!!!