Spiel gegen KSV Baunatal 2 musste mit 2:6 abgeben werden

Am Sonntag ging es in der Schlitzer Drei-Felder Halle wieder sportlich hoch her.

Im letzten Auswärtsspiel trat man gegen den spielstarken BC Kassel 3 an, der in der gesamten Saison kein einziges Spiel an seine Gegner abgeben musste. Bei dem Spiel gegen uns war schon zu diesem Zeitpunkt klar, dass ihnen keiner mehr den 1. Platz streitig machen konnte. An dieser Stelle auch nochmal auf diesem Wege einen herzlichen Glückwunsch an den BC Kassel 3 und viel Erfolg weiterhin. Demnach war es gegen so einen starken Gegner auch keine Schande mit einem 0:8 wieder heimzufahren.

Am Sonntag spielte man nun gegen den derzeit Zweitplazierten Verein KSV Baunatal 2 und erhoffte sich diesmal den einen oder anderen Punkt mehr.

Los ging es mit den beiden Herrendoppeln.

Im ersten Herrendoppel Gimpel/Kuhnert gegen Leyhe/Schröder hoffte man auf den zweiten Satz, nachdem der erste Satz zu 15:21 verloren wurde. Doch trotz schöner Ballwechsel behielten die Gegner die Oberhand und beendeten den zweiten Satz ebenfalls zu 15:21.

Beim zweiten Herrendoppel Litz/Richter gegen Graf/Rothenburger sah es ähnlich aus, nur dass die Spannung gegen Ende noch höher anstieg, da beim zweiten Satz lediglich zwei Punkte Abstand zum Gegner fehlten. Doch auch hier mussten sich unsere Herren mit einem 17:21 und 19:21 geschlagen geben.

Das Damendoppel sowie das Mixed mussten ausfallen, da die gegnerische Mannschaft leider nur mit einer Dame anreiste.

Im Dameneinzel zeigte Valentina Schächtel ihr Können und kämpfte sich sportlich in den dritten Satz. In drei spannenden, äußerst knappen Sätzen musste sie dann jedoch das Spiel mit 19:21, 21:19 und 18:21 abgeben.

Nicht nur Valentina Schächtel ging in die Verlängerung mit drei Sätzen, auch die ersten beiden Herreneinzel boten den Zuschauern jeweils drei spannende Sätze. So erkämpfte sich Ekrem Richter gegen Marc Schröder den zweiten Satz zurück, verlor aber leider den dritten Satz dann mit 12:21, 21:19 und 10:21.

Das Glück der Drei-Satz-Spiele lag am Sonntag leider nicht bei unseren Damen und Herren. Das zweite Herreneinzel Simon Gimpel gegen Jochen Leyhe musste ebenfalls im dritten Satz mit 11:21, 21:17 und 16:21 abgegeben werden.

Im dritten Herreneinzel trat Carlo Kuhnert gegen Volker Graf an. Noch leicht gesundheitlich angeschlagen musste Carlo Kuhnert jedoch das Spiel in zwei Sätzen mit 14:21 und 17:21 abgeben.

Auch wenn das Endergebnis mit 2:6 sehr deutlich ist, waren viele schöne und zusätzlich knappe Drei-Satz-Spiele dabei, bei denen es vielleicht auch anders hätte ausgehen können.

Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle an unsere zwei fleißigen Zählerinnen Catharina und Hanna, die für die Zuschauer und Spieler die Spielpunkt-Zähltafel bedienten, sowie natürlich auch an die Helfer, die für die ausgiebige Verpflegung sorgten.

Es wird noch zwei Spiele diese Saison geben, dann ist erst mal Sommerpause.

Das nächste Spiel ist auswärts am Sa 10.03.2012 15:00 Uhr gegen TUS Fritzlar 1.

Im letzten Spiel wird gegen den Verein PSV PG Fulda 2 am So 18.03.2012 10:30 Uhr daheim in der Drei-Felder-Halle gespielt. Hier ist auch wieder die Unterstützung unserer treuen Fans gefragt. Wir freuen uns über jeden anfeuernden Zuschauer! Also unbedingt schon mal im Terminkalender vormerken!