Erfolgreicher Sieg gegen Sandershausen mit 6:2

 

Wie nicht anders erwartet, brachte unsere Schlitzer Badminton Mannschaft erfolgreich vergangen Sonntag den Sieg mit nach Hause.


Mit einem deutlichen 6:2 gewannen sie ihre Spiele und gaben lediglich zwei Punkte im Mixed und im 3. Herreneinzel ab.


Die Herrendoppel wurden schnell gewonnen und sorgten für die ersten Punkte. Das erste Herrendoppel bestritt Gimpel/Kuhnert gegen Ehle/Sanden mit 21:11 und 21:13.


Im zweiten Herrendoppel konnten sich Litz/Ochs gegen Rüger/Weustermann mit 21:17 und 21:12 beweisen.


Das Damendoppel Schächtel/Weber machte es sehr spannend. Den ersten Satz mussten sie leider mit 17:21 an ihre Gegner Teller/Weidemann abgeben. Im zweiten Satz drehte sich das Blatt, und es ging mit 21:18 in den dritten Satz. Die Punkte wurden beim dritten Satz ebenfalls auf beiden Seiten weitgehend ausgereizt. Mit einem knappen 21:19 holten sich dann unsere Damen den Punkt.


Wie von Simon Gimpel gewohnt, konnte man auch im ersten Herreneinzel gegen Maik Noll ein Drei-Satz-Spiel erwarten. Den ersten Satz gewann er mit 21:14, musste aber den zweiten Satz knapp mit 18:21 abgeben. Das war jedoch kein Grund zur Sorge, denn den dritten Satz holte er sich mit 21:16 zurück und damit den Punkt für die Mannschaft.


Im Dameneinzel zeigte Valentina Schächtel einen erfolgreichen klaren ersten Satz zu 21:9. Im zweiten Satz schien sie etwas abgelenkt zu sein und lies ihre Gegnerin stark aufholen. Doch bei 22:20 machte sie den Satz zu und gewann das Einzel in zwei Sätzen.


Im Mixed Weber/Ochs sah es anfangs sehr gut aus. Der erste Satz wurde zu 21:18 gewonnen. Doch im zweiten Satz lag das Glück auf Seiten des Gegners und musste mit einem sehr knappen 19:21 abgegeben werden. Im dritten Satz kam unser Mixed leider nicht mehr richtig ins Spiel und gab den Satz zu 7:21 ab.

Carlo Kuhnert zeigte sein Bestes im zweiten Herreneinzel gegen Arno Ehle. Nachdem er den ersten Satz für sich mit 21:17 entscheiden konnte, lies er im zweiten Satz etwas nach und gab den Satz mit 16:21 ab. Im dritten Satz gab er nochmal Gas und gewann deutlich zu 21:14.


Beim dritten Herreneinzel hatte Sebastian Litz nicht ganz so viel Glück und musste sich in zwei Sätzen gegen Andreas Sanden mit 17:21 und 15:21 geschlagen geben.


Anschließend hatte man noch nicht genug von schönen Spielen und hängte noch ein paar Freundschaftspiele zwischen den Mannschaften an.


Das nächste Spiel wird wieder daheim am kommenden Sonntag, den 5.2.2012, ausgetragen. Zu Gast ist der ESV Jahn 1871 Treysa 1, gegen den man in der Hinrunde mit einem Unentschieden auseinander ging. Deshalb nochmal einen Appell an alle treuen Fans und Badminton Interessierten tatkräftig zu unterstützen und die Mannschaft anzufeuern, damit diesmal der eine oder andere fehlende Punkt mehr geholt wird. Spielbeginn ist 10:30 Uhr.